Du willst, dass dein Projekt erfolgreich ist? Dann kümmere dich um deine Projektziele!

Ich lese oft in letzter Zeit davon, wie du dein persönliches Ziel formulieren sollst. Zu Beginn des Jahres sagst du also vielleicht: „Ich will so schnell wie möglich schlank sein“ Hier drin stecken ein paar Stolpersteine für dein Gehirn & auch den weiteren Verlauf deines Vorhabens. Zum Beispiel „will“, es suggeriert deinem Gehirn, dass du aktuell im Mangel bist & du kommst in Stress. Außerdem sagst du, dass es so schnell wie möglich sein soll. Wer gibt vor, was schnell & was langsames Abnehmen ist? Wer sagt, dass dein Kopf dann nicht denkt, „ok, dann kann ich mir ja auch 5 Jahre Zeit nehmen, denn das ist für mich dann „so schnell wie möglich““. Du möchtest schlank sein… Aber wer sagt, wie schlank sein auszusehen hat? Für jeden sieht schlank doch anders aus & auch du empfindest dich mit 60 kg gedanklich vielleicht immer noch nicht als schlank, jedoch andere schon. Also auch viel zu unspezifisch.

Sinnvoller wäre diese Formulierung: “ Ich wiege in einem Jahr, am 31.12.2018, 60 kg & bin rundum gesund.“ Dieses Ziel in messbar & spezifisch. Deinem Gehirn wird suggeriert, dass es eine Tatsache ist & dieser Zustand jetzt schon klar ist. Dadurch agiert es automatisch so, als sei dieser Zustand schon erreicht. Du kannst das Ziel kontrollieren & weitere Unterziele, sowie Meilensteine darunter setzen. Versuche dies mal realistisch bei der ersten Formulierung zu tun.

Genauso verhält es sich auch im Projektgeschäft. Die Projektziele müssen klar & eindeutig sein. Nachdem dein Vorhaben definiert ist, hast du sicher dein großes Ziel vor Augen.

Du siehst dich am Eröffnungstag deine ersten Gäste begrüßen?

Dein eigener Kioskstand geht an den Start?

Oder der traffic auf deiner Website geht in steiler Kurve nach oben, nachdem du am Wochenende auf einem Event deine Produkte verkauft hast?

Damit ist klar, dass du nicht nur ein tolles Projekt hast, was dich antreibt, sondern auch nur die Spitze des Eisbergs sehen kannst. Unter der Oberfläche befindet sich das komplette Ausmaße deines Vorhabens. Wie oben geschrieben, gilt es die kleinen Unterzeile als Meilensteine aufzusetzen.

Mit gutem Projektmanagement kannst du den Berg unter Oberfläche klar & deutlich erkennen. Du kannst den Berg regelmäßig auf Risse & Unebenheiten kontrollieren. Das gibt dir Sicherheit bei hartem Wellengang…

Dein großer Meilenstein steht fest. Nun sollten noch projektspezifische Ziele festgelegt werden. Die Anforderungen an die Zielformulierungen kennst du vielleicht schon. Diese sollten, gemäß IPMA, nach dem s.m.a.r.t. Prinzip erstellt sein.

Smart – Messbar – Akzeptabel/Anspruchsvoll – Realistisch – Terminiert

Als Beispiel habe ich dir hier eines meiner Projekte mitgebracht. Es bezieht sich als Teilprojekt eines Größeren, auf die Umsetzung von 23 Shop in Shop Läden bei einer deutschen Marke.

 

Als oberstes Projektbezogenes Ziel steht die Umsetzung der 23 Standorte für die Solaris Umrüstung, die Platzierung des Solaris Pop-up Ladens an einem ersten Standort und die Eröffnung eines Stand-alone Ladens.

MussMuss-Ziele sind Entscheidend für den Erfolg eines Projektes.

Soll – Soll-Ziele dienen der Zufriedenheit des Kunden bzw. der relevanten Stakeholder

Kann – Kann- oder Wunschziele sind unterstellte Ziele die einen „nice to have“ Charakter haben

Projektzielmatrix SIS 2015_1. Quartal top/down Übersicht

Prozessziele

Ergebnisziele

Muss Einhaltung der Meilensteintermine

Umrüstung Shops

  • Fertigstellung Standort 23 bis 31.03.15
  • Zügiger Freigabeprozess (vorr. qualitätsvolle Entwurfsplanung)
  • Rechtzeitige Priorisierung der einzelnen Standorte
  • Einhaltung des Gesamtbudget
  • Einhaltung des Endtermins 31.03.2015
  • Zufriedenstellung des AG

Umrüstung shops

  • Fertigstellung letzter Standort 31.03.15
Soll Umrüstung Shops

  • Entwurfsfreigabe bis Ende 2014
  • Baubeginn 1. Laden spätestens 29.01.15
Kann Umrüstung Shops

  • Reibungsloser Ablauf der Umbauarbeiten
  • Sicherung von Folgeaufträgen
  • Stärken der geschäftlichen Beziehung zwischen beiden Vertragspartnern
  • eigene Integrierung in das Team von Kunde
  • Gewinn von Kundenvertrauen
  • gute Kommunikation und Informationsfluss mit Kunde und SIS Vertragspartner

Eine Einteilung der Ziele in Prozessziele & Ergebnisziele lässt dich dein großes Projekt in immer kleinere Schritte einteilen.
Außerdem motiviert es dich & du feierst auch einfach die kleinen Zwischensteps.

Im Allgemeinen wird dein Ziel & damit dein gesamtes Projekt mit Meilensteinen & Zwischenzielen messbar. Damit erreichen wir, dass du während dem Ablauf immer wieder kontrollieren kannst ob du auf Kurs bist, oder ob etwas schief läuft. Ein gutes Tool ist hier auch die Meilensteintrendanalyse. Siehe auch dazu die Erklärung auf Wikipedia. Ich werde in den nächsten Artikeln noch näher darauf eingehen.

Projektziele SIS 2015_1. Quartal

Prozessziele

Kosten-/Finanzierungsziele Terminziele Leistungsziele
Einhaltung des Gesamt-budget Einhaltung der Meilensteintermine
Umrüstung Shops:

XXX.XXX.XXX €

Umrüstung Shops

  • Entwurf bis 25.12.14
  • Baubeginn 1. Laden spätestens 29.01.15
  • Fertigstellung Standort 23 bis 31.03.15
  • Zügiger Freigabeprozess – max. 3 Wochen (Vorr. qualitätsvolle Entwurfsplanung)
  • vor Übergabe der Planung an Ladenbauer Priorisierung der einzelnen Standorte
  • qualitätsvolle Vorbereitung und Vorarbeit um „Überraschungen“ zu vermeiden
  • Reibungsloser Ablauf der Umbauarbeiten

Ergebnisziele

Kosten-/Finanzierungsziele Terminziele Leistungs-/ soziale Ziele
Einhaltung des Gesamtbudget Einhaltung des Endtermins 31.03.2015
  • Zufriedenstellung des AG
  • Sicherung von Folge-aufträgen
  • Stärken der geschäftlichen Beziehung zwischen AG und Vertragspartner
  • eigene Integrierung in das Team von AG
  • Gewinn von Kundenvertrauen
  • gute Kommunikation
  • Informations- und Dokumentationsmanagement
Umrüstung Shops:

XXX.XXX.XXX €

Umrüstung Shops

Fertigstellung letzter Standort 31.03.15

Die ausführliche Erläuterung zu jedem einzelnen Ziel & warum dieses oder jenes Ziel als Muss-, Soll- oder Kannziel eingeordnet wurde, kannst du dir hier herunter laden

 

 

 

Hast du auch schonmal Erfahrungen mit derartigen Zieleinteilungen & Priorisierungen gemacht? Ich würde mich freuen, wenn du deine Erfahrungen mit mir teilst. Melde dich bei mir & lass uns gern auch deine spezifischen Ziele angehen.

Bis bald
Maria

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.